Ihr Warenkorb ist noch leer.
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
mit PS Sport gut durch den Winter

AGB für alle Bestellungen von Unternehmern

Mit der Bestellung werden vom Käufer die folgenden Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von PS-Sport GmbH anerkannt. Die Vertragssprache ist deutsch.
1.    Ausführung der Bestellung
Die in unserem Online-Shop dargestellten Produkte stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog, dar. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Sie erhalten unmittelbar nach Eingang Ihrer Bestellung eine Bestätigung. Diese Bestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Annahme Ihrer Bestellung können wir durch den Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung gerne zu.
2. Bei Bestellungen für Kaufleute/Unternehmen räumen wir kein allgemeines  Widerrufs- oder Rückgaberecht
3. Lieferung und Versand, Erfüllungsort
Kosten:Waren werden ausschließlich nur innerhalb Deutschland versendet. Bei Bestellungen unter einem Warenwert von 50,00 € fallen 5,90 € Versandkosten an. Ab einem Warenwert von 50,00 € (ausgenommen Sonderversand — Sperrgut und Pfand) entfallen die Versandkosten.

Bei Zahlungen per PayPal, Kreditkarte, Vorkasse oder Sofortüberweisung fallen keine weiteren Transaktionsgebühren für Sie an. Bei Selbstabholung entfallen alle Versandkosten.
Lieferzeiten: Versandfertig in 24 Stunden, Lieferzeit beträgt 1-3 Werktage
4. Zahlungsbedingungen
Vorkasse: Der zu zahlende Geldbetrag wird auf unsere angegebene Bankverbindung überwiesen unter Angabe der Auftragsnummer im Verwendungszweck.
Die Auftragsnummer erhalten Sie nach einer Bestellung per E-Mail zugesandt, zusätzlich wird diese auch direkt nach einer Bestellung angezeigt. Der Versand erfolgt, nachdem die Zahlung auf unser Konto eingegangen ist. Dabei entsteht meistens eine Banklaufzeit von bis zu 3 Werktagen.
Kreditkarte: Nachdem Sie Kreditkarte als Zahlungsmethode gewählt haben, Klicken Sie bitte auf „Kaufen“. Anschließend werden Sie auf eine gesicherte Seite weitergeleitet, wo Sie Ihre Kreditkartenart auswählen dürfen. Zum Abschluss müssen die richtigen Kreditkartendaten eingegeben und die Zahlung bestätigt werden. Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.
PayPal: Nach Absenden Ihrer Bestellung werden Sie zu PayPal weitergeleitet. Loggen Sie sich ein und tätigen Sie die Zahlung. Um eine Zahlung per PayPal durchführen zu können, benötigen Sie ein PayPal-Konto. Für Sie fallen keine weiteren Gebühren an.
Selbstabholer: Sie können Ihre Bestellung auch persönlich in unserer Filiale abholen und den Rechnungsbetrag vor Ort bar oder via Kreditkarte begleichen. Dabei entfallen die Versandkosten (zusätzliche Kosten fallen nicht an).
5. Eigentumsvorbehalt
5.1 Alle gelieferten Waren bleiben unser Eigentum (Vorbehaltsware) bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich künftig entstehender oder bedingter Forderungen, auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen. Dies gilt auch dann, wenn Zahlungen für besonders bezeichnete Forderungen geleistet werden. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum zur Sicherheit unserer Saldoforderung.
5.2 Die Verarbeitung der Vorbehaltsware erfolgt für uns als Lieferant im Sinne des § 950 BGB, ohne uns zu verpflichten. Bei Vereinbarung mit uns nicht gehörender Ware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache nach dem Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu der anderen Ware zur Zeit der Vereinbarung. Wird Vorbehaltsware mit uns nicht gehörender Ware Gemäß § 947; 948 BGB verbunden, vermischt oder vermengt, so werden wir Miteigentümer gemäß den entsprechenden Bedingungen. Die verarbeitete, verbundene, vermischte oder vermengte Ware gilt als Vorbehaltsware im Sinne dieser Bedingungen.
5.3 Sie sind verpflichtet, Vorbehaltsware und in unserem Miteigentum stehende Ware mit kaufmännischer Sorgfalt für uns zu verwahren und ausreichend zu versichern. Die Rechte aus den Versicherungen werden bereits mit Abschluss eines diesen Bedingungen unterliegenden Vertrages an uns abgetreten. Wir nehmen die Abtretung an.
Sie dürfen die Vorbehaltsware nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr zu Ihren normalen Geschäftsbedingungen und solange Sie nicht im Verzug sind veräußern oder be- oder verarbeiten. Sie sind zur Weiterveräußerung nur dann berechtigt, wenn die Forderung aus der Weiterveräußerung nebst allen Nebenrechten auf uns übergeht oder die Ware vor Auslieferung bezahlt wird.
6. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate und beginnt mit der Übergabe der Ware. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch oder auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Die Gewährleistung ist ausgeschlossen bei Mängeln und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung (Montage), Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Die Gewährleistung erlischt, wenn Sie Eingriffe und/oder Reparaturen an Teilen vornehmen oder durch Personen vornehmen lassen, die nicht von uns autorisiert wurden, in dem Umfang, wie der aufgetretene Mangel darauf beruht bzw. der Schaden entsprechend vergrößert wurde. Im Gewährleistungsfalle sind Sie nach Ihrer Wahl zur Geltendmachung eines Rechts auf Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware berechtigt (Nacherfüllung). Sofern die gewählte Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden ist, beschränkt sich der Anspruch auf die jeweils verbliebene Art der Nacherfüllung. Wir übernehmen keine Transportgefahr.
Sie sind verpflichtet, die Ware sofort bei Empfang auf etwaige Transportschäden zu untersuchen und diese dem Anlieferer (Post, DPD, GLS, UPS, Spedition usw.) anzuzeigen. Später auftretende Mängel oder Schäden sind unverzüglich anzuzeigen. Schuldhaft verspätete Schadensmeldungen oder Mängelrügen haben keine Rechtsfolge.
7. Gerichtsstand, Rechtsgeltung, Schlussbestimmungen
Gerichtsstand für beide Teile ist Hechingen.
Es gilt neben den Regelungen dieser AGB nur das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Die Geltung anderer Vertragsbestimmungen oder des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Wir erkennen keine Geltung widersprechender AGB an.
Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit dieser AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die Regelung als lückenhaft erweist.
8. Hinweis zur Batterieentsorgung
Endabnehmer sind gemäß § 11 Batterieverordnung gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben.
Elektro- und Elektronikgeräten dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Verbraucher können Ihre Elektro-Altgeräte kostenlos bei einer der kommunalen Sammelstellen (Recyclinghöfe) abgeben.
Anschrift: PS-Sport GmbH, Max-Eyth-Str. 3, 72379 Hechingen
Е-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: www.ps-sport.deTel.: 0049 7471 4759
Fax: 0049 7471 13568
Geschäftsführer: Andreas Laske
USt-IdNr.: DE292 339 997
Handelsregister: HRB 747 138, Amtsgericht Suttgart
9. Annahme von Verbrennungsmotoren- und Getriebeöle
Es wird darauf hingewiesen, dass wir entsprechend unserer gesetzlichen Verpflichtung gebrauchte Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöle bis zur Menge der im Einzelfall abgegebenen
Verbrennungsmotoren und Getriebeöle sowie Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle an unserer im Angebot genannten Geschäftsadresse annehmen.
Die Kostenfreiheit bezieht sich insoweit nur auf die Annahme selbst, nicht auf die im Falle des Versands anfallenden Kosten. Bitte informieren Sie sich in diesem Fall auch über möglichen Beschränkungen des Postversandes aufgrund der Vorschriften der GGVS (Gefahrgutverordnung Straße).

Hechingen, Februar 2016

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.